Business Development und “savoir vivre” – Strategisches Arbeiten in Südfrankreich

Wer hätte das gedacht? Die Franzosen bleiben dem „savoir vivre” auch beim Business Development treu. So hat es DIE BOTSCHAFTERIN bei einem Strategie-Workshop in strahlendem Sonnenschein im südfranzösischen Macon, nahe Lyon, erlebt.

Das französische Gartenarchitektur-Unternehmen L’Orangerie ist ein kleines, feines Familienunternehmen mit einer großen Leidenschaft für außergewöhnliche Pflanzkonzepte, kreative grüne Oasen und Naturschwimmbäder. Aber ein Familienunternehmen bringt auch viele Herausforderungen mit sich. Wir haben uns intensiv mit der Frage beschäftigt, wer hier für was unternehmerisch zuständig ist und wie man die eigenen Mitarbeiter unternehmerischer führen kann.Weil das kreativer macht, haben wir zwischendurch im Swimming-Pool die Beine ins Wasser baumeln lassen und auf romantischen Parkbänken meditiert. So ist auch strategisches Arbeiten mit Leichtigkeit zu leisten!

Was uns persönlich gefreut hat: Unser erster Workshop komplett auf Französisch ist nicht an unseren Sprachkenntnissen gescheitert, sondern hat uns nur selbst ein Stück weiter entwickelt!