Yebisu Konferenz in Deutschland – Ein Abschluss, aber noch kein Ende!

Unternehmerisches Handeln setzt sich aus Kreativität, Produktivität und Anpassungsfähigkeit zusammen und kann individuell gemessen und entwickelt werden. So lautet die Quintessenz der Abschlusskonferenz des europäischen Entwicklungsprojektes Yebisu – empowers people. Eine Gruppe von Unternehmen aus dem Green Sector, Ausbildungsinstitute, Weiterbildungsanbieter, Hochschulen und Forscher haben zusammen ein digitales Assessment Tool entwickelt, mit dem jeder bezogen auf seine Tätigkeit sein unternehmerisches Verhalten messen kann.

Die Abschlusskonferenz fand in Deutschland statt. Der Projektpartner gartenplus lud ins idyllische Schloss Dyck ein, wo die Gruppe in einem verglasten Bungalow mitten in einem Weizenfeld tagte. Die Gruppe befasste sich dort mit der Theory U, dem Konzept der Lernenden Organisation, Kompetenzprofilen der Zukunft, und dem Nutzen des internationalen Austauschs von Mitarbeitern unterschiedlicher Unternehmen in verschiedenen Ländern. Gleichzeitig bereitete sie den Abschluss-Bericht für das Projekt vor.

Was uns besonders freut: Das Projekt bekam nicht nur eine sehr hohe und gute Bewertung der EU-Kommission – die Gruppe entschied sogar, ohne Projektförderung weiter zu machen. Denn die meisten Beteiligten möchten den Nutzen und die Auseinandersetzung mit unternehmerischen Themen auf internationaler Ebene auch für die Zukunft nicht missen.

Yebisu – the next level startet im Januar 2018. Wir sind gespannt, und dankbar, als Business Partner von Jungmut Consulting weiter an Bord zu sein.